EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Spieltag 6 der Qualifikation und Niederlage im Test für die Nationalelf

March 30, 2011 Von: jonas Kategorie: Allgemein, Deutsche Nationalmannschaft, EM 2012, Qualifikation, Spielberichte

Der große Test sollte es sein, die Chance für alle Nachwuchskicker sich zu empfehlen, mit ernüchterndem Resultat. Die Partie in Gladbach, nicht ausverkauft, verwöhnte die Zuschauer zu keinem Zeitpunkt. Von Beginn an durfte Tim Wiese das Tor hüten, Christian Träsch, Arne Friedrich, Mats Hummels und Marcel Schmelzer bildeten die Abwehrkette. Die Doppelsechs spielte Bastian Schweinsteiger zusammen mit dem BVB-Youngster Lars Bender. Auf den offensiven Positionen stürmten André Schürrle und Lukas Podolski über die Außenbahn, Thomas Müller auf der 10er Position und Mario Gomez durfte im Mittelsturm ran. Die Socceroos aus Australien spielten mit dem Routinier Marc Schwarzer vom FC Fulham aus London im Tor. Weitere prominente Akteure waren Emerton sowie Kewell. Das träge Spiel der deutschen Elf wurde wie aus dem Nichts von Mario Gomez mit dem 1:0 ‘belohnt’. In Minute 26. brachte Gomez den Ball oben rechts im Torwinkel unter. Bis zum Ende der ersten Halbzeit passierte weiterhin nicht viel. Anfangs der zweiten Hälfte konnten einige vielversprechende Aktionen auf ein besseres Spiel hoffen lassen, diese Erwartung wurde jedoch bitter enttäuscht. In Minute 61. brachen dann die Australier glücklich durch die deutsche Deckung und Carney hatte keine Mühe den Ausgleich zu erzielen. Nur 3 Minuten später stand der Schiedsrichter im Mittelpunkt, der Referee zeigte auf den Elfmeterpunkt, und das obwohl Kewell völlig offensichtlich bei Träsch einfädelte und sich fallen ließ. Letzte Möglichkeit des Spiels hatte Miroslav Klose, der Stürmer des FC Bayern setzte sich toll durch, schob die Kugel jedoch an dem Gehäuse von Schwarzer vorbei. Zeugnis der durchwachsenen Leistung der meisten Akteure in der Nationalelf war eine Umfrage des ZDFs nach der Partie. Die Zuschauer wählten Miroslav Klose zum besten Akteur des Spiels, obwohl dieser erst zum Ende der zweiten Hälfte eingewechselt wurde. Ein weiterer Lichtblick war André Schürrle, der Mainzer und bald Leverkusener war einer der wenigen Akteure der überzeugen konnten.

EM Qualifikation – Spieltag 6 in der Zusammenfassung:

Gruppe A

Türkei 2:0 Österreich

Für die Österreicher gab es eine fatale Niederlage an Spieltag 6. Der direkte Konkurrent aus der Türkei distanzierte das Team aus Österreich durch ein klares 2:0. Chancen- und ideenlos mussten sich die Ösis geschlagen geben. Arda Turan und und Gönül sicherten die verdienten Punkte für die Türken.

Belgien 4:1 Aserbaidschan

Belgien untermauerte die Ambitionen auf den zweiten Platz hinter Deutschland durch ein klares 4:1 gegen Aserbaidschan.

Gruppe C

Estland 1:1 Serbien

Serbien blamiert sich gegen Estland und kann nur einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Nordirland 0:0 Slowenien

Auch Slowenien wird der Favoritenrolle nicht gerecht und konnte kein Tor in Nordirland erzielen. Mit einem Sieg hätten die Slowenen viel Boden gut machen können.

Gruppe D

Rumänien 3:1 Luxemburg

Anfangs mit Problemen und Teils sehr unsicher, letztendlich dann doch souverän. Dank enfant terrible Adrian Mutu konnten die Rumänien in Hälfte zwei den Sieg gegen Luxemburg perfekt machen.

Gruppe E

Schweden 2:1 Moldawien

Die Skandinavier konnten durch diesen Sieg mit Ungarn gleichziehen und haben mit jetzt nunmehr 9 Punkten und zwei Spielen weniger als die Konkurrenten sehr gute Karten auf die Qualifikation.

Niederlande 5:3 Ungarn

Eine sehenswerte Partie war in Amsterdam zu bestaunen. Die Eltal ging zwar nach 13 Minuten hoch verdient durch Robin Van Persie in Führung, musste nach Anpfiff der zweiten Halbzeit jedoch den Ausgleich hinnehmen. In Minute 50. kam es noch schlimmer, Zoltan Gera vom FC Fulham brachte die Ungarn in Führung. Das die Niederlande ein Topteam ist, zeigten die Oranje-Kicker im weiteren Verlauf. In Minute 61. glich Sneijder aus, van Nistelrooy vom HSV sorgte wenige Minuten später für die Führung. Postwendend glich Gera für die Ungarn zum 3:3 aus, ein Doppelschlag von Kuijt rettete der Niederlande in der Schlussphase dann den Dreier.

Gruppe F

Israel 1:0 Georgien

Israel gewinnt gegen Georgien und wahrt damit noch Chancen auf ein Weiterkommen.

Gruppe I

Litauen 1:3 Spanien

Die Spanier hatten sich nicht nur verbal über die Spielfläche in Litauen beschwert, ein UEFA-Kontrolleur sollte den Platz persönlich inspizieren. Letztendlich pfiff der Schiedsrichter das Spiel auf dem vermeindlichen ‘Kartoffelacker’ doch noch an. Ganz nach dem Leitspruch „Gute Kicker kommen mit jedem Platz zurecht“ siegten die Spanier überzeugend. Die Tore erzielten Xavi sowie Mata. Am Ende viel Ärger um nichts, Spanien macht die Qualifikation somit so gut wie perfekt.

Tschechien 2:0 Liechtenstein

Die Tschechen gewannen verdient mit 2:0 gegen Liechtenstein, Tore fielen durch Baros und Kadlec.