EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Stefan Kießling

Stefan Kießling wurde am 25. Januar 1984 in Lichtenfels geboren. Bis zu seinem 17. Lebensjahr war er für den TSV Eintracht Bamberg aktiv und wechselte von dort in die Jugend des 1. FC Nürnbergs.

Karriere

Seinen ersten Profivertrag erhielt Kießling für die Saison 2002/2003. Während seiner vier Jahre beim Club spielte er in der ersten und 2. Bundesliga und wurde 2005 für die U-21-Nationalmannschaft nomminiert.

Zur Saison 2006/2007 wechselte Kießling zu Bayer Leverkusen.  In dieser Saison wurde er erstmalig von Jogi Löw in den Kader der A-Mannschaft berufen. Sein größter bisheriger Erfolg mit Bayer war die Finalteilnahme des DFB-Pokals 2009. 2010 folgte die Nomminierung des Bundestrainers für die WM 2010 in Südafrika. Hier kam er zu zwei Einsätzen und belegte mit der deutschen Mannschaft den dritten Platz.

Statistik (Nationalmannschaft)

  • Spiele: 6 (Stand 11.2010)
  • Tore: 0
  • gewonnen: 3
  • unentschieden: 1
  • verloren: 2

Aussicht

Obwohl Stefan Kießling in der Saison 2009/2010 mit nur einem Tor Rückstand zweiter der Torschützenliste in der 1. Bundesliga wurde, blieben seine Torerfolge im Trikot der Nationalmannschaft bisher aus. Da Bundestrainer Jogi Löw in seinem derzeitigen System nur einen echten Stürmer benötigt, steht Kießling harte Konkurrenz mit Klose, Cacau und Gomez gegenüber. Zwar wurde Kießling auch für zwei der bisherigen EM-Qualifikationsspiele nomminiert (Stand: Oktober 2010), kam aber zu keinem Einsatz. Eine Verletzung, die ihn die komplette Hinrunde 2010 lahmlegen wird, erschwert es dem Leverkusener sich wiederum durch gute Ergebnisse in der Bundesliga zu beweisen. Kießling wird schwer um einen Platz im Kader der EM 2012 kämpfen müssen.