EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Per Mertesacker

Per Mertesacker wurde am 29. September 1984 in Hannover geboren. Seine ersten fußballerischen Schritte machte Mertesacker beim TSV Pattensen und wechselte 1995 in die Jugend von Hannover 96.

Karriere

Seinen ersten Profivertrag erhielt Mertesacker 2003. Mertesacker, dem in seiner Jugend jegliches fußballerische Talent abgesprochen worden war, wurde damit für sein Durchhaltevermögen belohnt. Doch erst nach einem Trainerwechsel gelang es Mertesacker sich in die Stammelf der Hannoveraner zu spielen. Hier avoncierte er schnell zum Leistungsträger auf der Innenverteidigung. Kurz nach seinem Sprung in die Profimannschaft wurde Mertesacker von Jürgen Klinsmann für die Nationalmannschaft nomminiert. Aber erst während der Qualifikation für die WM 2006 konnte er sich schließlich einen Stammplatz erkämpfen.

2006 wechselte Mertesacker zum SV Werder Bremen. Seine größten Erfolge waren die UEFA-Cup Halbfinalteilnahme 2007, die deutsche Vizemeisterschaft 2008 sowie der Sieg des DFB-Pokals 2009. In der Nationalmannschaft konnte Mertesacker zudem in nahezu sämtlichen Spielen der WM 2006, der EM 2008 sowie der WM 2010 spielen, wo er den dritten, zweiten und dritten Platz belegte.

Mertesacker gilt während seiner gesamten Profikarriere als einer der fairsten Abwehrspieler des deutschen Fußballs. So sind bisher (Stand: Mai 2010) nur acht gelbe und zwei rote Karten zu verbuchen.

Statistik (Nationalmannschaft)

  • Spiele: 73 (Stand 11.2010)
  • Tore: 1
  • gewonnen: 50
  • unentschieden: 10
  • verloren: 13

Aussicht

Mertesacker konnte sich in drei Turnieren für die deutsche Mannschaft als souveräner Rückhalt in der Innenverteidigung etablieren. Auch in der EM Qualifikation setzt Jogi Löw erneut auf den gebürtigen Hannoveraner. Eine Teilnahme an der Europameisterschaft ist daher sehr wahrscheinlich.