EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Mats Hummels

Mars Hummels wurde am 16 Dezember 1988 in Bergisch Gladbach geboren. Sein Vater Hermann war bereits Fußballspieler und seine Mutter eine Sportjournalistin. Seine Karriere begann beim FC Bayern als er sieben Jahre alt war. Hummels kam erstmals in der Saison 2005/2006 in der Regionalliga für die Bayern zum Einsatz. Der Sprung ins Profiteam erfolgte dann im Jahr 2007 als Felix Magath in in den erweiterten Profikader beorderte.

Karriere:

Für die Erste Mannschaft des FC Bayern München kam Hummels jedoch insgesamt in nur einem Pflichtspiel zum Einsatz. Im Jahr 2008 wurde er dann an seinen heutigen Verein Borussia Dortmund ausgeliehen. Nach einer erfolgreichen Saison wurde Hummels dann an Dortmund verkauft und dort in der Saison 2008/2009 Stammspieler in der Innenverteidigung. Nachdem er sich Anfang 2009 die Innen und Außenbänder im Sprunggelenk gerissen hatte musste Hummels lange zuschauen, die darauffolgende Saison war er jedoch wieder fester Bestandteil der Mannschaft.

Sein Debüt für die DFB U21 Auswahl feierte Hummels im Jahr 2007. Er war Teil der U21 Mannschaft die den Gewinn der Fußballeuropameisterschaft 2009 in Schweden feiern konnte. Im Mai 2010 hole Löw ihn zum ersten Mal zur A-Nationalmannschaft. Nach seiner Einwechslung gegen Malta folgte sein zweiter Einsatz im Freundschaftsspiel gegen Schweden über die volle Distanz.

Statistik (Nationalmannschaft)

  • Spiele: 2 (Stand 11.2010)
  • Tore: 0
  • gewonnen: 1
  • unentschieden: 1
  • verloren: 0
  • Erfolge: U21 Europameister 2009

Aussicht:

Mats Hummels kann sich gute Chancen auf eine Nominierung für das Turnier 2012 in Polen und der Ukraine ausrechnen. Er spielt eine überragende Saison in Dortmund und ist mit 21 Jahren bereits sehr routiniert. Nachdem sich Arne Friedrich zum Anfang der Saison eine schwere Verletzung zugezogen hat stehen Löw mit Mertesacker und Westermann nur noch zwei gestandene Innenverteidiger zur Verfügung. Neben Holger Badstuber braucht Hummels so keine große Konkurrenz zu fürchten.