EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Kevin Großkreutz

Kevin Großkreutz wurde am 19. Juli 1988 in Dortmund geboren. In seiner Jugend durchlief er verschiedene Stationen, beginnend beim VFL Kemminghausen, weiter bei FC Merkur 07 Dortmund und Borussia Dortmund, bis er 2002 schließlich zu Rot-Weiß Ahlen wechselte, wo er den Rest seiner Jugendzeit blieb. 2006 wechselte der damals 18-jährige dann in die erste Mannschaft der Ahlener in die Regionnaliga.

Karriere

2008 gelang Ahlen der Aufstieg in die 2. Bundesliga, wo Großkreutz seinen ersten Profivertrag erhielt. Nach einem erfolgreichen Jahr in der 2. Liga erhielt Großkreutz dann einen Vertrag bei Borussia Dortmund.

Seit 2009 spielte Großkreutz für den BVB in der 1. Bundesliga. Ähnlich wie die berüchtigte Heimatverbundenheit von Lukas Podolski zum 1. FC Köln, fühlt sich auch Kevin Großkreutz als “Dortmunder Jung”. Nach diversen Einsätzen in der U-19-NAtionalmannschaft wurde Großkreutz 2010 für die A-Nationalmannschaft nomminiert und spielte kurze Zeit später auch im Trikot der U-21.

Statistik (Nationalmannschaft)

  • Spiele: 1 (Stand 11.2010)
  • Tore: 0
  • gewonnen: 1
  • unentschieden: 0
  • verloren: 0

Aussicht

Kevin Großkreutz kann ncoh auf keine große Karriere in der Nationalmannschaft zurückblicken. Bundestrainer Jogi Löw nomminierte ihn aber bereits vor der WM für ein Testspiel gegen Malta und auch in den Qualifikationsspielen für die EM 2012 sollte Großkreutz zum Kader gehören. Wegen eines grippalen Infekts musste Großkreutz die Qualifikationsspiele allerdings absagen. Es bleibt zu vermuten, dass Großkreutz auch weiterhin Chancen von Löw erhalten wird, wenn auch nicht auf seiner bekannten Position als Stürmer, sondern im offensiven Mittelfeld. Ob er seine Chancen nutzen und sich einen Platz im EM-Kader erkämpfen kann, bleibt abzuwarten.