EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Green patzt, England nur Unentschieden; Griechenland verliert

June 13, 2010 Von: jonas Kategorie: Uncategorized

Spieltag:

Südkorea 2:0 Griechenland

Griechenland war gestern die erste Mannschaft die eine Nierderlage einstecken musste. Gegen starke und abgeklärte Südkoreaner kam die Rehagel Elf nur zur sporadischen Torchancen und sah bei den Gegentreffern sehr schlecht aus. Lee versenkte bereits nach 6 Minuten das Leder im Netz und liess Keeper Tzorvas nach Hereingabe von Ki keine Chance. Der bei Manchester United unter Vertrag stehende Kapitän der Südkoreaner Park erhöhte nach einem tollen Sololauf kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit auf 2:0. Griechenland versank nach dem 2:0 Phasenweise in tiefste Melancholie und machte selten den Eindruck die Partie noch drehen zu können. Wenn die Griechen sich nicht gewaltig steigern sieht es nach einem schnellen Abschied für Rehagel und co aus.

Argentinien 1:0 Nigeria

Argentinien machte es deutlich besser und gab den ca 50.000 Zuschauern im Ellis Park schon nach 6 Minuten Grund zum jubeln als Gabriel Heinze nach artistischer Flugeinlage seinen Kopfball in den Winkel vollendete. Argentinien dominierte das Spiel und kam auch zu sehenswert herausgespielten Möglichkeiten, Messi zeigte in vielen Situationen wieso er sich mit dem Prädikat weltklasse schmücken darf jedoch fehlte im einerseits das Glück beim Abschluss andererseits hatte Enyeama der Schlussman der Nigerianer einen riesen Tag erwischt. Die Gauchos schienen über die ganze Spielzeit die volle Kontrolle zu haben zudem fehlte den Black Eagles in der Schlussphase die Kraft Maradonnas Elf noch einmal zu gefährden. Die beiden Bundesliga-Legionäre Obasi und Martins machten ein eher unauffälliges Spiel.

England 1:1 USA

Das alte Problem der Engländer ist aktueller den je! Der nach “Calamity James” ins Tor beorderte Robert Green sorgte gestern für Jubel bei der USA. Clint Dempsey US-Amerikaner in Diensten des englischen FC Fulham versuchte in der 40 Minute mit einem harmlosen Schuss Keeper Green zu prüfen der sich umgehend selbst schlug als er den Ball ins eigene Gehäuse lenkte. Zuvor hatte Steven Gerrad quasi Minuten nach dem Anpfiff für das 1:0 für England gesorgt. Eigentlich schienen die Engländer das Spiel im Griff zu haben, einziges Manko war der fehlende Zug nach vorne. Ein großes Lob geht dennoch an die USA die nicht nur auf Augenhöhe dagegen hielten sondern auch nach vorne einiges versuchten, Altidore hätte sogar für das 2:1 sorgen können wenn Green seinen Schluss aus kurzer Distanz nicht an den Pfosten gelenkt hätte. Allgemein wird den Engländern im Turnier wohl noch einiges zuzutrauen sein, aber auch nur wenn sie dieses Unentschieden als Weckruf annehmen.

Vorschau:

Algerien gegen Slowenien

Die Algerier wollen mit einem Sieg ins Turnier starten und sind eine hochambitionierte Mannschaft. Slowenien braucht sich aber keineswegs verstecken mit Akteuren wie Novakovic und Dedic sind sie vorne gut besetzt. Ein Duell der Bundesligaspieler zeichnet sich ab, Algerien startet vorrausichtlich mit Wolfsburgs Ziani, Bochums Yahia und Gladbachs Matmour die Slowenen dagegen mit den gennanten Novakovic (1 Fc. Köln) und Dedic (Vfl Bochum).

Serbien gegen Ghana

Um 16.30 in der Hauptstadt Pretoria werden die deutschen Gruppengegner Serbien und Ghana ins Turnier eingreifen. Die favorisierten Serben geben sich selbstbewusst und wollen für klare Verhältnisse sorgen. Kapitän Stankovic von Inter Mailand will sein Team zum ersten Sieg führen, die ghanaische Verteidigung sollte sich auf einiges gefasst machen werden die Serben wohl mit Krasic, Jovanovic, Zigic und Pantelic starten, eine Top offensiv Besetzung. Bei Ghana liegt die Verantwortung nach dem Aus von Essien (FC Chelsea) auf vielen Schultern bei dieser schweren Aufgabe.

Deutschland gegen Australien

Endlich startet auch die deutsche Elf ins Turnier! Das Abendspiel um 20.30 bringt den deutschen Fans endlich den ersten Auftritt der Nationalelf um Kapitän Phillip Lahm. Für Lahm wird es ein großer Moment, ist die Kapitänsbinde ein wesentlicher Höhepunkt seiner Karriere als aktiver Spieler. Die Frage wer im rechten Mittelfeld wirbeln darf sowie die des zentralen Stürmers kann heute Abend final geklärt werden wird Löws Entscheidung zum Thema Klose mit Spannung in Deutschland erwartet. Das Wetter und die Euphorie werden heute wieder tausende Deutsche auf die Straßen strömen lassen um das junge deutsche Team zu unterstützen. Die Australier wollen die deutschen gerne ärgern und sind ein nicht zu unterschätzender Gegner. Starspieler Tim Cahill vom Fc Everton und auch der in der Türkei spielende Harry Kewell werden die neu formierter deutsche Abwehr um Mertesacker und Friedrich definitiv auf die Probe stellen.