EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

EM Qualifikation 2012: Erste Spielrunde

September 04, 2010 Von: jonas Kategorie: Uncategorized

Die erste Runde der EM Qualifikation für 2012 verlief für die Favoriten im Turnier größtenteils planmäßig. Deutschland konnte Belgien knapp mit 1:0 schlagen mit freundlicher Unterstützung des Bayern Akteurs Daniel Van Buyten. Die Partie war über weite Strecken ausgeglichen und ein 0:0 leistungsgerecht als Van Buyten einen Moment zu lange zögerte und den Ball verlor, Müller setzte Klose in Szene und dieser ließ sich den Treffer nicht mehr nehmen. Özil und Khedira, beide Neulinge bei Real Madrid, konnten beide nur wenig Einfluss auf das Spiel der Deutschen Mannschaft nehmen. Die wichtigen 3 Punkte sind eingefahren und der erste Schritt zur EM Qualifikation gemacht.

Die Türkei konnte im Spiel gegen Kasachstan unterdessen einen souveränen 3:0 Sieg feiern, Torschütze war unter anderem auch Bayerns Hamit Altintop mit einer sehenswerten Volleyabnahme. Deutschlands stärkster Gegner zeigt also, dass der Gruppensieg für die Mannschaft von Löw sicher kein Spaziergang werden wird.

Die anderen Partien am gestrigen Abend endeten wie folgt:

Schweden 2:0 Ungarn

Ein ungefährdeter 2:0 Erfolg für die Schwedische Elf. Insgesamt ein wenig spektakuläres Spiel mit einem verdientem Sieg.

Lettland 0:3 Kroatien

Kroatien schlug Lettland standesgemäß und konnte auch über Tore von den Bundesligaspielern Olic und Petric freuen. Gerade Mladen Petric, derzeit beim HSV nur auf der Bank, zeigte das mit ihm jederzeit zu rechnen ist.

Estland 1:2 Italien

Italien war bereits kurz davor sich gegen Estland zu blamieren als Cassano und Bonucci innerhalb von nur 3 Minuten das Spiel drehten. Estland kämpfte wacker und wurde durch individuelle Fehler um den Achtungserfolg gegen Italien gebracht.

Slowakei 1:0 Mazedonien

San Marino 0:5 Niederlande

Schalke Neuzugang Klaas Jan Huntelaar konnte sich gegen San Marino als Matchwinner feiern lassen. Huntelaar erzielte 3 Tore und konnte zeigen das er in guter Form ist. Ein überzeugender Auftritt der Niederlande.

Liechtenstein 0:4 Spanien

Der Welt- und Europameister gab sich in Liechtenstein keine Blöße, die Treffer erzielten David Villa (2), David Silva und Fernando Torres.

Frankreich 0:1 Weißrussland

Frankreich blamiert sich auch unter Blanc! Ein mehr als peinlicher Auftritt der „equipe tricolore“. Ohne die durch den WM-Skandal gesperrten Akteure zeigte sich Frankreich mehr als schwach. Die Weißrussen hatten kaum Probleme die Angriffe der Franzosen zu verteidigen und siegten am Ende sogar verdient mit 0:1.

England 4:0 Bulgarien

Der Schock nach dem frühen WM-Aus gegen Deutschland scheint verdaut. Jermain Defoe, Stürmer der Tottenham Hotspurs, erzielte 3 Tore und war Mann des Abends. Bemerkenswert: Wayne Rooney legte alle 4 Treffer auf.

Griechenland 1:1 Georgien

Portugal 4:4 Zypern

Ein verrücktes Spiel in Portugal und großer Jubel bei Zypern. Der haushohe Favorit Portugal konnte sich nicht gegen Zypern durchsetzen. Zwar erledigten die Stürmer ihre Arbeit sehr effektiv, doch die Abwehr der Portugiesen unter anderem mit Carvalho (Real Madrid) war streckenweise überfordert. Bremens Hugo Almeida konnte sich bei den Portugiesen ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.