EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

EM Stadien 2012

Die Europameisterschaft 2012 wurde am 18. April 2007 an die gemeinsame Bewerbung Polens und der Ukraine vergeben. Da die bestehenden Stadien beider Länder nicht den Richtlinien der UEFA für eine Europameisterschaft entsprachen, mussten einige Stadien ausgebaut werden und einige vollständige Neubauten entstehen.

Subside Sports Deutschland

Alle diese Projekte starteten im Verlauf des Jahres 2008. In Polen wurden drei neue Stadien gebaut sowie drei Stadien erweitert. Die Ukraine begann mit dem Bau von zwei neuen Stadien und baute drei Stadien aus. Sehr schnell stellten sich in beiden Ländern Bauverzögerungen ein, insbesondere jedoch in der Ukraine.

Die UEFA beobachtete die Fortschritte der Bauprojekte sehr genau. 2008 ließ sie mögliche Konsequenzen verlautbaren, durch die sie die Umverteilung der Spielanteile von 50% der Spiele pro Land auf 75% in Polen und nur noch 25% in der Ukraine oder sogar ein vollständiger Entzug der Austragungsrechte für die Ukraine in Aussicht stellte. Im Mai 2009 erteilte die UEFA vier der polnischen Stadien die Bestätigung als Austragungsstätte der EM 2012. Im Dezember 2009 erhielten dann auch vier ukrainische Stadien die Zulassung.

Die Spiele in Polen werden in den folgenden Stadien stattfinden:

Die Ukraine wird EM-Spiele in den folgenden Stadien zeigen:

Weiterhin wurden drei Ausweichstadien ernannt, in Polen die Stadien Chorzow und Krakau, in der Ukraine das Stadion Odessa. Obwohl noch einige der Bauprojekte laufen, werden voraussichtlich alle Stadien bis Ende 2011 abgeschlossen werden.