EM 2012 News Blog

Der Fußball Blog zur WM 2010 und der kommenden EM 2012

Artikel der Kategorie June, 2012

Fakten zur EM 2012 & Zalando Gutscheine zu gewinnen!

June 25, 2012 Von: simon Kategorie: Allgemein 6 Kommentare →

Die Europameisterschaft 2012 geht in Ihre Endphase: Die Halbfinalbegegnungen stehen fest und wir dürfen uns auf ein spannendes Mittwochspiel zwischen den favorisierten Spaniern und den überraschend starken Portugiesen freuen.

Aber das andere Halbfinalspiel hat es erst recht in sich: Deutschland kriegt es erneut im Halbfinale mit Italien zu tun.

Ich denke nicht nur die EM-2012-News Redaktion ist guter Dinge, dass unsere kleine Revanche für das Sommermärchen 2006 gelingen wird – oder was meint Ihr, wie das Spiel ausgeht?
Und wer wird diesmal auf der Außenbahn wirbeln? Podolski und Reus? Müller? Darf Klose jetzt auch gegen das Land seines aktuellen Vereins von Beginn an spielen?

Fragen über Fragen – und anlässlich des Spiels (Donnerstag, 20:45 Uhr) haben wir uns mit unserem Partner Zalando Sports für euch ein kleines Gewinnspiel ausgedacht.

Schreibt uns eure Meinung über das kommende Spiel in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Unter allen Benutzern, die ein Kommentar hinterlassen, verlosen wir in Zusammenarbeit mit Zalando drei 25€  Gutscheine für euren nächsten Zalando Einkauf!

Das Gewinnspiel läuft bis zum Anpfiff am Donnerstag – die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt (daher unbedingt die richtige E-Mail Adressen angeben!).

Vorab möchten wir euch jetzt schon ein paar interessante Key-Facts bieten, die von unserem Partner Zalando zur Verfügung gestellt wurden. Viel Spaß damit!


Share

Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft

June 12, 2012 Von: jonas Kategorie: Allgemein, Deutsche Nationalmannschaft, EM 2012, Spielberichte Comments Off on Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft

Dem deutschen Nationalteam gelang ein guter Start in die EM 2012. Im Auftaktspiel gegen Portugal glückte der Mannschaft von Jogi Löw ein 1:0 Erfolg, verdient war dieser jedoch nicht unbedingt. Zunächst kam die deutsche Mannschaft gut ins Spiel und zeigte eine vernünftige Partie, mit der Zeit blieben jedoch die zündenden Ideen aus und die Portugiesen kamen besser ins Spiel. Im weiteren Verlauf zeigten beide Mannschaften viele Fehler und nicht die letzte Konsequenz vor dem Tor, Real Madrids Pepe traf nach einem Eckball nur das Gebälk, kurz darauf klärte Jerome Boateng sehenswert vor Cristiano Ronaldo. Der viel gescholtene Boateng zeigte insgesamt eine super Leistung und schob damit die Schlagzeilen und Berichte der letzten Wochen beiseite. Man of the Match war aber Mats Hummels, der Dortmunder räumte in der Abwehrzentrale alles ab und zeigte eine bessere Spieleröffnung als der schwache Mesut Özil. Mario Gomez gelang dann eine Viertelstunde vor Schluss der goldene Treffer, Miroslav Klose stand schon an der Außenlinie zur Einwechslung bereit, da schraubte sich Gomez hoch und köpfte fulminant zur deutschen Führung ein. Nach 15 Minuten zittern und einer Nani-Flanke auf die Latte durften die Deutschen endlich Jubeln.

Fazit des ersten Spiels

Löw traute sich und machte alles richtig – statt Miroslav Klose setzte er Gomez ein, dieser traf. Statt Höwedes kam Boateng über rechts, Boateng spielte überragend. Und Per Mertesacker hat seinen Platz definitiv an Mats Hummels verloren. Enttäuscht haben vor allem Lukas Podolski und Philipp Lahm, gerade für Podolski sitzen eigentlich hochkarätige Alternativen auf der Bank (Marco Reus, Mario Götze). Wie Löw am Mittwoch gegen die stark gefährdete Niederlande spielen lässt ist noch offen – einige Überraschungen sollten jedoch wieder auf der Tagesordnung stehen. Ohne Glanz dafür mit viel Kampf und Effektivität, die N11 mal anders, eine Standortbestimmung dürfte der kommende Mittwoch werden.

Die weiteren Partien

Überraschen konnten insbesondere die Dänen, der 1:0 Erfolg über die Niederlande bringt die Elftal ordentlich unter Druck, gegen Deutschland geht es bereits um alles. Auch die Ukraine rund um ihren Altstar “Sheva” sorgten für eine Überraschung gegen Schweden. Der Treffer von Ibrahimovic wurde durch zwei Kopfbälle von Shevchenko gekontert, am Ende hieß es 2:1 für die Ukraine. Frankreich und England enttäuschten, Endstand 1:1. Polen erreichte nur ein Remis gegen Griechenland, ein Gastgeber steht somit bereits unter Druck.

Nach dem Spiel gegen die Niederlande folgt eine detaillierte Zusammenfassung der bisherigen Spiele.

Share

Start der EM – Deutschland gegen Portugal am Samstag

June 05, 2012 Von: jonas Kategorie: Allgemein, Deutsche Nationalmannschaft, EM 2012, Qualifikation Comments Off on Start der EM – Deutschland gegen Portugal am Samstag

Die Zeit verging in den letzten Wochen wie im Fluge und jetzt steht die EM 2012 quasi vor unserer Tür. Nächsten Samstag den 09.06.2012 wird unsere Nationalmannschaft gegen Portugal das erste Spiel der EM bestreiten. Wir blicken zunächst einmal auf die letzten Wochen zurück.

Was ist passiert?

Die Bundesliga Saison liegt einige Wochen hinter uns, triumphiert hat erneut der BVB aus Dortmund, die Bayern konnten wie auch im DFB-Pokal lediglich den Platz hinter den Westfalen sichern. Dasselbe Schicksal ereilte die Münchener auch nach einem bitter verlorenem Championsleague-Finale, gegen den FC Chelsea musste man sich mehr als unglücklich im Elfmeterschiessen geschlagen geben.

Die Testspiele der deutschen Nationalmannschaft fielen mehr als dürftig aus, gegen die Schweiz setzte es zunächst eine derbe Niederlage, 3:5 lautete der Endstand. Die beiden Bundesliga Profis Eren Derdiyok und Tranquillo Barnetta erledigten die Nationalelf quasi im Alleingang, Derdiyok traf dreifach und Barnetta konnte dreimal vorbereiten. Besonders Test-Kandidaten wie Höwedes, Schmelzer oder Ter Stegen enttäuschten in dieser Partie.

Aussortiert wurden einige Tage später Sven Bender vom BVB, Marc-Andre Ter Stegen aus Gladbach sowie Julian Draxler vom FC Schalke 04. Keine Überraschungen und insgesamt eine verständliche Auswahl vom Bundestrainer.

Das letzte Testspiel wurde gegen Israel absolviert, die deutsche Elf setzte sich mit 2:0 durch. Ein schwaches und vor allem emotionsloses Spiel gegen mäßig spielende Isrealis konnte so recht niemanden überzeugen. Gomez zeigte zwar, dass er auch das Tor treffen kann, vergab aber gleichzeitig zahlreiche aussichtsreiche Möglichkeiten. Gewinner war wieder einmal Andre Schürrle, der Leverkusener wird zur richtigen Option.

Ausblick, was erwartet uns während der Vorrunde?

Gegen die Niederlande, Dänemark und Portugal wird die Qualifikation sicher nicht zum Selbstläufer. Portugal wartet auf mit Stars wie Cristiano Ronaldo, Pepe, Coentrao oder Nani. Die Niederlande holte sich im letzten Testspiel nochmals Selbstvertrauen, muss jedoch aufpassen, dass der interne Streit zwischen Huntelaar und Van Persie nicht zum Störfaktor wird. Beide Torjäger beanspruchen im traditionellen 4-3-3 System die Rolle des Mittelstürmers, Van Persie wird hier jedoch voraussichtlich die Nase vorn haben. Die Dänen sollte niemand unterschätzen, Mit Eriksen, Bendtner und Agger haben die Dänen erfahrene sowie talentierte Spieler in ihren Reihen, “Danish Dynamite” ist auf der Höhe und muss ernst genommen werden.

Probleme und Stand der Dinge

Schweinsteiger drohte die nächste “Verletzung der Nation” in die Medien zu tragen, jetzt meldete sich der Bayer jedoch rechtzeitig fit für das Spiel am Samstag. Die N11 hat bereits Quartier im “Olivenhof” bezogen und bereitet sich akribisch auf die anstehenden Aufgaben vor. Wie Löw am Samstag ins Turnier starten wird, ist indes völlig offen. Nehmen wir einzig die Stürmer Position, kommen gleich 3 Kandidaten in Frage: Marco Reus, Mario Gomez und Miroslav Klose. Die flexible Variante mit Reus dürfte jedoch ausfallen, wir tippen, dass Klose das Rennen um die Position in der Mitte macht. Generell wird Löw wohl auf Bayern Spieler setzen, er favorisiert die Bayrische Spielphilosophie und besonders die Selbstverständlichkeit der Bayern.

Wir werden euch hier in den nächsten Wochen weiter auf dem Laufendem halten und tagesaktuell berichten. Viel Spaß mit dieser EM und unserer Nationalmannschaft!

Share